Wir laden jeden Sonntag herzlich zum Gottesdienst in die Martinskirche ein

Jeden Sonntag 10.00 Uhr

 

 

Aktionen zum Reformations-Jubiläum

Für Ihre Planung hier eine Übersicht der geplanten 

Aktivitäten zum Reformations-Jubiläum:

Zu allen Aktionen gibt es zusätzlich nähere

Infos im Mitteilungsblatt

07.-09.04. Wochenend-Seminar zum Thema „Gnade“

 

07.05.-11.06. Ausstellung „Bibeln“ und „Martin Luther“ im Museum

 

09.07. Martinsregatta anlässlich der Wildberger Markttage

 

03.-08.09. Gemeindereise „Auf den Spuren Luthers“

 

29.09. „Luthers Tischreden“ mit mittelalterlichem Abendessen

 

07.10. Lobpreisabend

 

Thesen

Die Sache mit den Thesen…

Das Lutherjubiläum ist in aller Munde, es gibt die verschiedensten Angebote. In kaum einem Gottesdienst fehlt ein Hinweis auf den großen Reformator.
Ob es sich um den evangelischen Katechismus handelt, mit seinen vier Solis, oder seine Schriften über den deutschen Adel und die Freiheit eines Christenmenschen. Oder aber ist es seine wegweisende und prägende Übersetzung der Bibel ins Deutsche, oder waren es seine berühmten Tischreden, die ganze Bücher füllten, es scheint für Jeden etwas dabei zu sein.

Doch nichts anderes als seine 95 Thesen machten Martin Luther zu dem was er ist. Zum Reformator.
Sein Aufstehen gegen d
ie üblen Zustände seiner Kirche
machten ihn über alle Landesgrenzen hinweg berühmt.

In diesen 95 Thesen beschäftigt er sich ganz stark mit der Frage, wie der Mensch von seiner Schuld frei kommt. Sie waren eine Manifestation gegen den Ablasshandel, bei dem den Menschen das Geld aus der Tasche gezogen wurde, mit dem Versprechen, dass dadurch ihre Schuld gesühnt würde.
Trotz des massiven Drucks aus Rom blieb Luther standhaft. Er widerrief weder seine Thesen, noch seine anderen Schriften.
Die kirchlich
en Praktiken schrien zum Himmel
und er wollte erst widerrufen, wenn er selbst durch die Schrift widerlegt worden wäre.

Auch heute gibt es Praktiken in unserer evangelischen Kirche und in der Gesellschaft, die sich deutlich gegen das, was uns die Bibel sagt, richten!

Wie gehen wir damit um? Als Evangelische, sind wir ja Nachkommen von Luther. Sind wir Protestanten? Protestant kommt von Protestieren! Was würde wohl Luther machen, wenn er seine reformierte Kirche sehen würde? Würde er wieder Thesen verfassen und sie öffentlich Anschlagen? 
Wir wissen es nicht.

Doch an der Wildberger Martinskirche ist seit ein paar Tagen ein Thesenanschlag am Haupteingang der Kirche zu sehen. Die Kirchengemeinderäte haben sich für einen Thesenanschlag entschieden.
Es sind wohl keine 95 Thesen die da
öffentlich angeschlagen werden, d
och sollen es über das Jahr verteilt 7 Thesen werden, für die sie eintreten wollen.

An sieben verschiedenen Sonntag lädt die Kirchengemeinde ein zum kritischen hören und im Anschluß des Gottesdienstes zum Mitdiskutieren.

Wir wollen deutlich machen, dass wir einen Standpunkt haben und nicht mit jeder kirchlichen Entwicklung einverstanden sind, so der Initiator des Anschlags.

 

 

Für diese Thesen stehen wir auf…

 

  • Wir stehen ein für die Einzigartigkeit von Jesus Christus. 
    In ihm entscheidet sich das Heil der Menschen!
     
  • Wir stehen ein für die unverletzliche Würde des Menschen in
    jeder Phase seines Lebens. Gott hat diese Welt geschaffen
     und jeden Menschen als sein Ebenbild gewollt.
     
  • Wir stehen ein für die Ehe von Mann und Frau.
    Der Mensch ist als Mann und Frau geschaffen.
     
  • Wir stehen ein für das Evangelium von Gottes Liebe und
    Barmherzigkeit. Jeder Mensch hat das Recht darauf,
    diese gute Nachricht zu hören!
     
  • Wir stehen ein für das Vertrauen in die Heilige Schrift.
    Die ganze Bibel ist Gottes Wort – durch sie spricht Gott zu uns;
    er zeigt uns, wer er ist und was er will.
     
  • Wir stehen ein für die Freiheit des Glaubens und des
    Religionswechsels. Allen Menschen auf der Welt steht das Recht zu,
    in Freiheit ihren Glauben zu leben und zum Glauben einzuladen.
     
  • Wir stehen auf für die biblischen Verheißungen auf einen
    neuen Himmel und eine neue Erde. Jesus Christus wird
    wiederkommen. Mit ihm hat unser Leben eine große Zukunft.
Logo_Erwachsene
DSCF0849

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DER EVANGELISCHEN KIRCHENGEMEINDE WILDBERG

Kirchengemeindearbeit zur Ehre Gottes, die die Bibel als Basis hat, und mit Jesu Hilfe sowohl missionarisch als auch vertiefenden Bedürfnissen gerecht werden möchte. Lobpreis und Anbetung soll eine zentrale Säule sein.